Pferd
wild whispering
(30.05.2004, Pfingsten)
*******************

Ich bin ein sardisches Wildpferd
unbeschlagenen Hufes
frei zwischen  Macchia Meer und Korkeichenwäldern
mit hochfeinen Sinnen witternd

Geruch und Absicht des Menschen auf der Lauer
mich zu fangen zu brandmarken
seine Lasten zu ziehen
seine Kriege zu führen
seine  Spiele zu spielen

Nur der Flüsterer versteht meine Seele
wispert wie der Wind murmelt wie der Bach
hört mit dem Herzen
mich geschwisterlich achtend
vermag er sich zu nähern

So verrate ich ihm
wie Faladas  sprechendes Haupt über dem Torbogen
instinktvolle Weisheit
hilfreich