Skip to main content
  • Alpenschamanismus

  • Alpenschamanismus


Frühlingsbeginn im Salzheilstollen

Schamanische Reise zum Frühlingsbeginn im Salzheilstollen Berchtesgaden am 22.03.25 um 14 Uhr

Ostara, die Frühlings-Tag-und-Nachtgleiche, ist eines der vier großen Sonnenfeste im keltischen Jahreskreis. Tag und Nacht dauern an diesem Tag genau gleich lang. Die Erde steht der Sonne auf ihrer jährlichen Bahn direkt gegenüber und die Energieflüsse erreichen einen Moment kosmischer Harmonie. Die Frühlingsgöttin Ostara symbolisiert das Erwachen der Natur und ist umgeben von Lichtstrahlen.

Ostara ist das Fruchtbarkeitsfest, an dem der ewige Zyklus der Natur gefeiert wurde und steht im Zeichen von Wachstum, Licht und Wiedergeburt. Das Ei galt dafür als ein Sinnbild. Bereits die Kelten färbten Eier und bemalten sie mit Symbolen für Wünsche, die sich im laufenden Jahr erfüllen sollten.   Es ist Zeit für einen physischen und energetischen Frühjahrsputz. All das, was bisher verborgen blieb, darf nun hervortreten. Es ist die beste Zeit, um neue Projekte anzugehen. Visionen sollen erwachen, konkreter werden und an Gestalt gewinnen.  Wir feiern die Wiedergeburt der Natur aus dem Winterschlaf und begrüßen die neue Kraft und die positive Energie, die sie uns jetzt schenkt.

Alpenschamane Rainer Limpöck lädt rituell dazu ein,  rituell auf eine schamanische Reise zu gehen, neue Kraft zu sammeln und die Ziele und Wünsche für den Sommer mental zu formulieren.


Dauer: 2 Stunden

Preis: 34,00 € p.P.

Buchung



Plakat für den alpenschamanischen Frühlingsbeginn im Salzheilstollen Berchtesgaden

Anmeldung

Melde Dich hier zu einem Kurs, einem Workshop/einer Zeremonie oder einer Wanderung an.
Ich freue mich darauf, von Dir zu hören.

Frühlingsbeginn im Salzheilstollen

Platzieren Sie hier Ihre eigenen Texte und Bilder. Klicken Sie auf diesen Text zum Bearbeiten.