Skip to main content
  • Alpenschamanismus

  • Alpenschamanismus


Workshops und Vorträge

Alpenschamanentreffen 29. bis 30.06.2024                                        
Motto: Verwurzeln in der neuen Zeit

Schnupper-Workshops, Vorträge, Zeremonien, Infostände,Podiumsgespräch 
1. Tag                 2. Tag
Dauer der Workshops: 45 Minuten Die Workshops und Zeremonien finden im Freien statt, im Gelände des Berggasthofes Johannishögl.  

Rainer Limpöck:                         Initiator/Ritualleiter/Workshop/Infostand  
Dr. Barbara Rheinbay:          Ritualleiterin/Workshop/Infostand                                      
Johannes Geisler:                    Ritualleiter/Workshop/Infostand 
Tina Mader:                                  Ritualleiterin/Workshop/Infostand                                     
Helmut Gerstlauer:                 Moderator                  

Sabine Koschier:                    Workshop                                      
Od*Chi:                                    Workshop / Musik / Infostand                                      
Walpurgis Schwarzlmüller: Workshop / Infostand                                      
Shaman Willee:                     Workshop / Infostand                                      
Helmut Fabian:                      Workshop                  
Lars Köhne:                             Workshop                                      
Hanni Steigelmann:              Vortrag / Workshop                                      
Georg Schantl:                       Vortrag / Infostand                                      
Klaus Jotz:                               Workshop  

Workshopleiter/Referent

Schnupperworkshops Motto ”Verwurzeln in der neuen Zeit”
Moderation: Helmut Gerstlauer

Uhrzeit

Helmut Gerstlauer
Rainer Limpöck

Begrüßung und Einführung

12:00 Uhr

Barbara,Tina,Rainer, Johannes

Eröffnungszeremonie

12:30 Uhr

Barbara Rheinbay
Chiemgau / Oberbayern

Einladung zum Kreis: „Sehen und Heilen“ - Verwurzeln in der neuen Zeit (Workshop)
Verwurzeln in der „Neuen Zeit“ heißt für mich, dass ich dir auf Seelenebene begegne. Verbunden mit der Nichtalltäglichen Wirklichkeit und gleichzeitig im Alltagsbewusstsein verwurzelt, ist es mir möglich, meine Gabe der „hellsichtigen Seelenschau“ zum Wohle der Menschen, Tiere und der gesamten Mutter Erde einzusetzen. Diese Gabe, die ich bereits seit meinem vierten Lebensjahr bewusst an mir wahrnehme, darf in der „Neuen Zeit“ zur Normalität in unserer Gesellschaft werden. Hier liegen Möglichkeiten und Chancen für dich, jeden einzelnen, seine mitgebrachten Potentiale endlich offenbar werden zu lassen und für sich und die vielen anderen, nutzenstiftend einzusetzen. Fokussiertes „Hellsichtiges Sehen“ so wie ich es praktiziere und lehre, für Menschen, beim Tier, bei Pflanzen, Grundstücken, Häusern, Unternehmen, der gesamten sichtbaren und unsichtbaren Welt, hat immer zum Ziel - Heilung für das derzeitige Erdenleben zu bringen und bedeutet für mich immer auch - ein sich verwurzeln in der sogenannten „neuen Zeit“ mit allen ihren Herausforderungen, die uns tagtäglich durch die Medien erreichen. Das „Sehen und Heilen“ sowie ich es lebe, lehre und praktiziere hat nichts mit Wahrsagerei, Spinnerei oder Glauben zu tun, sondern ist eine der wichtigsten neuen Wissensdisziplinen der „neuen Zeit“.Dieses „Sehen“ in die Seele von Menschen deckt die Schmerzen der Vergangenheit auf, hilft sie zu bereinigen, in die Seele zu integrieren und somit endlich Heilung zu erfahren. Diese Methode der Heilung ist es mehr als Wert in der Gesellschaft breitenwirksam anerkannt und praktiziert zu werden. Daneben bedeutet das „fokussierte Sehen“ in sogenannte morphoenergetische Felder, die Wahrheit von der Künstlichen Intelligenz zu unterscheiden, insofern ist dieses Thema „Heilung durch Hellsichtige Seelenschau“ ein profundes Thema der Neuen Zeit, dass es mehr als verdient die Wurzeln unserer Gesellschaft zu erreichen und sich breitenwirksam zu vermehren. Ich lade dich zu meinem Kreis „der neuen Zeit“ ein, um dort für dich, die Gruppe und damit für die ganze Welt ein Stück Heilung zu erfahren. Ich werde für den Kreis und damit für dich, eine Heilbotschaft sprechen, die genau zu diesem Zeitpunkt wichtig ist. Gerne darfst du mich für eine persönliche Seelenbotschaft und Heilung ansprechen. Ich bin für deine Seele während des Kreises und im Anschluss, ansprechbar. Sei willkommen und gegrüßt, von Seele zu Seele, deine Barbara! Aho!

14:00 Uhr

Georg Schantl
Tirol

Herausforderungen und Wege der Neuen Zeit (Workshop /Vortrag)
In diesem Vortrag gehe ich speziell auf die Herausforderungen im Alltag dieser Neuen Zeit ein und gebe Euch praktische Ratschläge und Lösungswege mit auf den Weg, wie mit den verschiedenen Problematiken umgegangen werden kann um bei sich selbst und in Balance zu bleiben. Abschluss ist eine kurze Fragerunde und eine meditative praktische Übung der Verwurzelung, die uns einfach und schnell mit uns selbst und mit der Erde, dem Hier und Jetzt verwurzelt.

14:00 Uhr

Shaman Willee
Chiemgau / Oberbayern

Schamanische Arbeit für Nomaden in unserer Zeit (Workshop)
Warum auch der Züricher Bahnhof dafür geeignet ist.  
Die wichtige Grundlage für die Magie von Zeit, Ort und Handlung besteht in der Wahrnehmung der Wirklichkeit. Wer die Wirklichkeit nicht erkennt oder sie ignoriert, wird nur halb so wirksam sein wie es möglich ist, als wenn man mit ihr zusammenarbeitet. Deshalb kann man überall auf der Welt schamanisch arbeiten und benötigt erst mal nur die Wahrnehmung und die Konzentration auf die Dinge, die zu beeinflussen sind.
Da sehr oft die Ausrichtung auf Konflikte die Wirklichkeitswahrnehmung trübt, ist die Heilungskraft dort am Größten, wo wir uns auf die Bewegungen in der Welt beziehen und dort eingreifen, wo die Bewegung von uns unterstützt werden kann.

14:00 Uhr

Johannes Geisler
Flachgau / Salzburger Land

Große Heil- & Vergebungszeremonie des Weiblichen & des Männlichen im Göttlichen (Workshop / Zeremonie)
Eines der wichtigsten Themen unserer Zeit ist die „Heilung des Weiblichen & Männlichen im göttlichen Sein“. Wieder vereint als Weibliche & Männliche Kraft zu leben. Nicht gegeneinander, sondern miteinander! Das Weibliche Prinzip wurde über tausende von Jahren auf der Erde vom Männlichen Prinzip unterdrückt und dadurch entstand ein massives Ungleichgewicht der Kräfte. Der Kampf der Geschlechter war das Ergebnis daraus. Die dominierende, kämpferische männliche Kraft war verantwortlich für viele kriegerische Auseinandersetzungen. Jetzt ist die Zeit gekommen um diese tiefen Wunden in all den Frauen und all den Männern zu heilen, diese massiven Verletzungen im kollektiven Feld zu heilen - wieder vereint zu sein im Göttlichen Sein als Frau und Mann! All die sichtbar gewordenen Bestrebungen das Weibliche zu zerstören und zu entwerten und die aktuelle Strategie von 2 Geschlechtern auf unzählige, mittlerweile 68 Geschlechtsformen zu manipulieren, spricht Bände. Um das Gegeneinander der 2 Geschlechter zu verstärken und diese in die totale Verwirrung der beiden Geschlechter zu führen, nimmt immer groteskere Formen an. Aber wir die Frauen & Männer der neuen Erde werden dieses manipulierte und verwirrte kollektive Feld jetzt heilen, weil es Zeit ist! Eine sehr besondere Vergebungs- & Heil-Zeremonie erwartet dich du wunderbare Frau, du wunderbarer Mann der neuen Zeit. Ich rufe alle die Frauen & Männer, die jetzt bereit sind nach vorne zu treten und mitzuwirken die tiefen Wunden des kollektiven Feldes zu heilen! WIR SIND TIEF IN UNSEREN HERZEN BEREIT! Alle Frauen bringen bitte 2 ROTE ROSEN und alle Männer bringen bitte 3 WEISSE ROSEN mit, da wir erfahrungsgemäß einen höeren Frauenanteil haben. Im kraftvollen Ton meiner Motherdrums, einer Weiblichen und einer Männlichen werden wir gemeinsam diese dieses kraftvolle Vergebungs- und Heilfeld gestalten und das kollektive Feld maßgeblich verändern! 

15:00 Uhr

Klaus Jotz
Mittelfranken / Bayern

Reise in den Tempel des Mannes bzw. der Frau (Workshop)
Wenn wir in die neue Zeit aufbrechen und uns dort verwurzeln wollen, dann bedeutet das zugleich, dass wir all das, was uns den Weg dorthin erschweren kann, möglichst schnell und konsequent ablegen. Vieles gelingt uns sicherlich auf der bewussten Ebene. Aber es gibt Energien, die im Verborgenen wirken, die wir in unserem Rucksack gar nicht erkennen, weil er einfach zu viele Taschen besitzt. Diese verborgenen Energien zeigen sich umso häufiger im Außen, je weniger wir bereit sind, ihnen liebevoll zu begegnen und sie zu heilen. Ihre Auswirkungen spüren wir mit einer Intensität zwischen subtil bis hin zu dramatisch. Sie gemeinsam mit euch zu identifizieren und zu transformieren ist die Aufgabe, die mir aus der spirituellen Welt mitgegeben wurde. Ein Teil dieser Arbeit ist die Reinigung des Tempels der Frau bzw. des Mannes, die jeder/r in der Gruppe für sich selbst und unter Anleitung durchführt. Dieses Geschenk möchte ich euch gerne bei unserem Treffen machen und lade euch herzlich dazu ein. Bitte bringt eine Matte oder Decke mit, auf der ihr bequem liegen könnt. 

15:00Uhr

Tina Mader
Niederösterreich

Alte Traditionen – neue Wege Ahnenarbeit für zukünftige Generationen (Workshop)
In diesem Workshop wollen wir Dich einladen auf Deinen Ahnenlinien zu gehen um daraus Heilung, Frieden, Glück und Einheit zu gewinnen. Schon unsere Altvorderen wussten um die Kraft und die Macht der Ahnen. Sie nutzten deren Kraft, deren Wissen und Geister, um ihre Lebensaufgaben besser zu meistern. In diesem Workshop erwartet Dich nebst einer traditionellen Ahnensprechzeremonie eine Heilarbeit der Generationen, in welcher Du alte Strukturen aufbrechen kannst um Frieden, Liebe und Harmonie in alle Generationen fließen zu lassen. Du agierst damit als Urahn für all deine Ahnen. Anerkennend und liebevoll für all jene die vor Dir waren und jene die nach Dir kommen, als Kinder Deiner Kinder.Des Weiteren wollen wir mit unserer Hamingja arbeiten. In der Mythologie der Germanen steht diese für unser Glück und Heil und ist ein Teil unserer Seele.Die Hamingja wird von uns weitergegeben und weitervererbt. Unser Tun und Handeln entscheiden daher, wie viel wir an unsere Nachkommen weitergeben können. Lasst uns gemeinsam unsere Wurzeln stärken und unser Seelenlicht strahlen.Inhalte:- Ahnen aus der Sicht der Altvorderen und uns heute- Alttraditionelle Ahnensprechzeremonie mit integrierter Heilzeremonie des Ahnennetzes- Hamingja das vererbte Glück als Teil unserer Seele

15:00 Uhr

Sabine Koschier
Rosenheim / Oberbayern

Wertschätzung, eine Schlüsselkompetenz für die Neue Zeit (Workshop)
Wie wir Wertschätzung in unseren Alltag integrieren und nutzen können. Es heißt ja, dass Schamanen Alles in der Welt für beseelt halten. Wie können wir als moderne Menschen solch eine Haltung und Lebenseinstellung nutzen?Wie kommuniziere ich zum Beispiel mit beseelten Gegenständen? Bei diesem Workshop werden wir einen Kraftgegenstand für uns schaffen.Bitte dazu einen Gegenstand (z.B. Stein, Wurzel, Kristall...) mitbringen.

16:00 Uhr

Od*Chi
Berchtesgadener Land / Obb.

Die Wurzelkraft unserer Heimat  (Vortrag / Workshop)
Od*Chi lebt seit vielen Jahren, nicht weit vom Johannishögl, bei Bad Reichenhall im, wie er selber gerne sagt, Bairisch Gelobten Land. Früher hat er in dieser Gegend jahrelang in den Bergwäldern gelebt und kennt dort schier jeden Baum und Fels mit Vornamen. Passend zum diesjährigen Motto vermittelt er dort sein erworbenes, praktisches Wissen in seiner heiteren, pragmatischen und unkonventionellen Art und zeigt, wie wir unseren hiesigen Wurzeln wieder kultivieren und entsprechende Stärke daraus ziehen können. Es handelt sich hierbei nicht um einen reinen Vortrag, sondern um einen interaktiven Workshop mit praktischen Übungen.

16:00 Uhr

Lars Köhne
Obersteiermark 

Unter dem Dach des ersten Gedankens (Workshop / Ritual)
Lars Köhne lebt seit 5 Jahren zusammen mit seiner Frau zurück gezogen auf einer ehemaligen Alm in der Obersteiermark. Als seinen größten Lehrmeister bezeichnet er die Stille und Abgeschiedenheit am Berg. Lars verneint für sich jegliche Titel und Bezeichnungen. Er ist Mensch. Im besten Fall ein helfender. Mehr an Beschreibung mag er nicht haben. Während dieses Rituals wird er den Teilnehmern die Bedeutung und seine persönliche Auslegung des „ersten Gedankens“ nahebringen, welcher zugleich die Einheit zwischen dem männlichen und weiblichen darstellt. Eines der größten Hemmnisse sind seiner Meinung nach unter anderem die Namensgebungen verschiedener spiritueller Wege, so dass der Kern oftmals vernachlässigt wird. Neben den spirituellen Gesängen für die Lars seit Jahren bekannt ist, wird er zu diesem Ritual auch seine Donnertrommel tönen lassen. Die Taiko ähnliche große Donnertrommel, die er vor 3 Jahren mit dem bekannten Trommelbauer Reinhard Puchinger gebaut hat, wird nur für besondere Anlässe geschlagen. Das Schamanentreffen am Untersberg ist einer dieser seltenen Anlässe

16:00 Uhr

Walpurgis Schwarzlmüller
Salzburger Land

Das magische Wunder 'Leben' neu entdecken (Workshop / Vortrag)
Der stärkste Kraftplatz ist in mir selbst zu finden. Wie geht das, welche Möglichkeiten gibt es? Muss ich dafür etwas kennen oder gar können?Was bedeutet "Verwurzeln" und wozu brauche ich überhaupt Wurzeln? Wie lebe ich im Einklang mit der Natur und den Naturgesetzen?Was bedeutet die "neue Zeit" und wie gehen wir damit um?Ein philosophischer Vortrag mit Tiefgang von der "guten Hexe vom Untersberg", mit praktischen Übungsanleitungen und rituellen Gesängen.

17:00 Uhr

Helmut Fabian
Oberösterreich

Steinkreise bauen ist ein Wirken mit unseren ältesten Geschwistern den Steinen.  Es ist ein Wiederverbinden mit unseren wahren Wurzeln (Workshop / Vortrag)
„Warum“ und „Wie“ baut man einen Steinkreis der auf uns und die Welt wirken kann? Dazu berichte ich über die Steine als die ältesten Kult- Magiewesen überhaupt. Erzähle über ihre Funktion in Steinkreisen, Steinsetzungen, was auch unter anderem oder hauptsächlich ihre Uraufgabe darstellt. Desweiteren wird die Wirkung eines Steinkreises anhand unseres gemeinschaftlich errichteten Steinkreises vor 3 ½ Jahren erklärt. Wie er entstand, was darin alles schwingt, und was alles möglich ist.Zum Schluss wird ein Praxisbeispiel zeigen, welche Kraft ein Steinkreis haben kann, wenn er auch nur aus 5 Steinen plus Mittelstein besteht. Diesen kann jeder in seiner Wohnung, auf Terrasse oder im Garten legen.
Der Verein WurzelSpirit ist der Hüter der Kraft der schamanischen Hirschhornpfeifenzeremonie. Dieser Ritus wurde mir, Helmut Fabian, aus der Geistigen Welt übergeben um mit dem Sonnentier des Weissen Hirschen in Verbindung mit dem Kosmos, Vater Sonne und Mutter Erde Heilung und Segen zum Wohle von allem was Ist zu manifestieren. So hat sich aus meiner Vision, Auftrag ergeben, daß mein Seelenbruder Roland Otto der Vater der Hirschhornpfeifen im „Europäischen Raum“ ist. Bei unserem Infostand kannst Du mehr über die Zeremonie und die Pfeifen von mir und Roland Otto erfahren. Auch werden wir, sollte Dich eine Hirschhornpfeife rufen, einige mithaben, damit sie ihren Weg in die Welt finden können. Wenn du eine Hirschhornpfeife paffst in tiefer Verbundenheit mit dem Geist der Pfeife und dem Geist des Mapachos, oder heimischer Heilkräuter, wirst du Dich erfahren und erkennen in deinem Potential, so Du bereit bist. Es findet Reinigung und Klärung des Geistes statt. Die Pfeife, der Rauch und die Absicht dahinter, ist die Verbindung, Direktleitung zwischen Himmel und Erde. Es wird keine Rückkehr in Dein altes Leben geben.
Du bist wie ein Same, der seine harte Hülle abgestoßen hat, und dein Same Potential beginnt zu keimen, zu wachsen und es gibt keine Grenzen mehr für deine Entfaltung.  

17:00 Uhr

Hanni Steigelmann
Chiemgau / Oberbayern

Die Kraft aus der Steinzeit (Workshop / Vortrag)
Der Brunnen des schamanischen Wissens ist tief. Er reicht zurück bis zu den Wurzeln der Menschheit. Unsere steinzeitlichen Urahnen schöpften Kraft, Trost, Heilung und Freude aus diesem Brunnen. Höhlenmalereien und eine Fülle von Frauen- und Tierfiguren zeugen vom einer tiefen Verbindung zu dieser wertvollen Energie.   Die laute und schnelle Welt in der wir heute leben, gaukelt uns vor, dass diese Kräfte längst versiegt sind. Doch jeder kann sie nutzen und eintauchen in das Wasser der Weisheit.Als kleine Hilfestellung kann sich jeder Teilnehmer mit einfachen Material aus der Natur einen Amulettstein anfertigen. Da wird sich ihr Krafttier freuen!

17:00 Uhr

 

Ende der Workshops

18:00 Uhr

Barbara, Tina, Rainer, Johannes

Abschlusszeremonie

19:00 Uhr

Od*Chi
Berchtesgadener Land / Obb.

Musik im Gelände

20:00 Uhr

 

Infostände vor dem Berggasthof

 

Rainer Limpöck
Rupertiwinkel / Oberbayern

Alpenschamanismus (Infostand)

ganztägig

Johannes Geisler
Flachgau / Salzburger Land

Herzensschamane (Infostand)

ganztägig

Barbara Rheinbay
Chiemgau / Oberbayern

Moderne Schamanin (Infostand)

ganztägig

Od*Chi
Berchtesgadener Land / Obb.

Alpenbarde und Naturkunst (Infostand)

ganztägig

Tina Mader
Niederösterreich

Seelenpfade (Infostand)

ganztägig

Hans Koch
Chiemgau / Oberbayern

Energetische Heilweisen (Infostand)

ganztägig

Helmut Fabian
Oberösterreich

Verein Wurzelspirit (Infostand)

ganztägig

Shaman Willee
Chiemgau / Oberbayern

Shaman-Willee Regensburger (Infostand)

ganztägig

Walpurgis Schwarzlmüller
Salzburger Land

Verein Natur Kultur Gesundheit (Infostand)

ganztägig

Rudolf Wein
Berchtesgadener Land / Obb. 
Steinkunst (Infostand)ganztägig

Sonja Reger
Landkreis Erding / Obb.

MenschSein Essenzen (Infostand)

ganztägig

Od*Chi
Berchtesgadener Land / Obb.

Musik im Gelände

abends

!

Mit ihrer Teilnahme erteilen Sie uns die Erlaubnis zur Veröffentlichung von Bild- und Videoaufnahmen, die im Rahmen der Veranstaltung entstanden sind.
Das Bayerische Fernsehen BR dreht zudem für das Format "Stationen". 
Wir freuen uns, wenn sie zum Alpenschamanentreffen den Johannishögl über die Wanderwege erreichen.

!

Stand: 28.06.24

Alle Aktiven des Alpenschamanentreffens                   arbeiten ehrenamtlich. Der Eintritt ist frei !
Spenden sind willkommen.

 

                                                                              

Anmeldung

Melde Dich hier zu einem Kurs, einem Workshop/einer Zeremonie oder einer Wanderung an.
Ich freue mich darauf, von Dir zu hören.

Workshops und Vorträge 2024

Platzieren Sie hier Ihre eigenen Texte und Bilder. Klicken Sie auf diesen Text zum Bearbeiten.