Dauer der Workshops:
45 Minuten

Alpenschamanentreffen 1.7.2023
Motto: Die Geister der Heimat
Schnupper-Workshops, Zeremonien, Infostände

Die Workshops finden im Freien statt, im Gelände des Berggasthofes Johannishögl..

Workshopleiter/
Referent

Schnupperworkshops unter dem Motto ”Die Geister der Heimat”
Moderation: Helmut Gerstlauer

Uhrzeit

Helmut Gerstlauer
Rainer Limpöck

Begrüßung und Einführung

12:00 Uhr

Barbara, Sylwia,
Rainer, Johannes

Eröffnungszeremonie

12:30 Uhr

Barbara Rheinbay
Chiemgau / Oberbayern

VORTRAG AUS MEINEM TAGEBUCH UND IM ANSCHLUSS EINZELSETTING
VON GEISTERN, UNERLÖSTEN SEELEN UND ENGELN - WIE SIE UNSER LEBEN BEEINFLUSSEN! (Vortrag)
In meinem praxisnahen Vortrag gebe ich einen Einblick in den gelebten Alltag mit Geistwesen und welchen Einfluss sie auf das persönliche Wohlbefinden von Menschen haben können. Hierbei ist der Mensch und seine ursprünglich heile Existenz das Zentrum meiner Arbeit. So nutze ich neben meiner Hellsichtigkeit und jahrzehntelanger Erfahrung auch die Kenntnis von altem Natur- und Menschheitswissen. In meinen erlebnisreichen Schilderungen lasse ich Sie an den Herausforderungen teilhaben, die sich in Sitzungen bei mir zeigen. Ich gebe Ihnen Einblicke in die unterschiedlichen Anliegen meiner Klienten angefangen von körperlichen Beschwerden, über Ängste und Phobien bis hin zur Depression, unerlöster Trauer, permanente Streitigkeiten, Schlafstörungen bei einem Kleinkind und dem direkten Kontakt zu Verstorbenen und damit einhergehender Überforderung eines heranwachsenden Jungen.
Aber auch der direkte Draht zu Engeln und Naturgeistern in Form von Feen, Elfen oder der Kontaktaufnahme mit dem Baumgeist gehört in den Erfahrungsbereich meiner Klienten und deren Themenfelder. In vielen Fällen darf ich als Mittlerin zwischen den Welten den Menschen Heilungen und Lösungen aus der Anderswelt bringen, der häufig direkt von Geistwesen inspiriert ist.
Die Seele ist der Mittelpunkt von allem. Sie ist der Schlüssel für ein ausbalanciertes und glückliches Leben in unserer modernen Welt!“ (B.Rh.)
Im Anschluss an den Vortrag gebe ich gerne in Einzelsettings persönliche Hinweise und Auskünfte zu individuellen Anliegen.

14:00 Uhr

Georg Schantl
Tirol

Berge – Kraft, Mythos und Ahnen der Menschen (Vortrag / Workshop)
Interaktiver Impulsvortrag mit persönlichen Geschichten über das Leben des Menschen in und mit den Bergen. In Verbundenheit, Mythos und Furcht bis Leidenschaft leben wir mit den Bergen. Was hat es mit der Kraft der Berge auf sich? Sind sie tatsächlich Sitz der Götter? Was ist Ihre Bedeutung in unserem Leben? Wie nutze ich Ihre Kraft und Präsenz?
Abschluss ist eine gemeinsame schamanische Reise zu unserem Hausberg bzw. Lieblingsberg. Mit abschließendem Friedensritual mit der Welt der Berge.

14:00 Uhr

Kristina Grandits
Kärnten

Ich bin Schöpfungskraft, du auch. (Vortrag/Workshop)
Die Vision & die Co-Kreation sind aus meiner Sicht jene Schöpfungskräfte, die uns in ein neues Miteinander auf Erden führen. Die Zeit, in der wir gerade leben, ist eine ganz besondere. Das Bewusstsein für die eigene Schöpfungskraft sind treibende Kräfte der Veränderung. Mit unseren Gedanken, Worten und Handlungen erschaffen wir unsere Zukunft.
Neue Zeiten brauchen frisches Denken und Handeln. Die Ermächtigung der weiblichen wie männlichen Urkräfte ist die Basis für ein Sein in Balance. Das Vertrauen in natürliche Zyklen, die Intuition und der wache Geist spielen eine bedeutsame Rolle im weltweit stattfindenden Wandel.
Wir machen uns in diesem Workshop gemeinsam auf die Suche nach den Urkräften, die in uns schlummern, geben ihnen Gestalt und Stimme. Als Unterstützung rufen wir den Geist und die Spirits des Ortes. Der Alpenraum hält eine Schlüsselfunktion im Wandel inne. Er steht uns Menschen mit seiner Weisheit und seiner immensen Kraft zur Seite. Auch hält er die Verbindung zwischen Kosmos und Erde. Wir bitten um Botschaft(en) für das persönliche Wirken und die Co-Kreation auf Erden.
Was erwartet dich?
kurzer Impulsvortrag zum Wandel auf Erden. Stärkung der weiblichen und männlichen Urkräfte. Kontaktaufnahme und Kommunikation mit dem Wesen des Ortes Botschaft(en) zur kollektiven und persönlichen Schöpfungskraft.

14:00 Uhr

Johannes Geisler
Flachgau / Salzburger Land

HEILIGE BERGWESEN - DANKBARKEIT & EHRE SEI EUCH ZUTEIL (Workshop)
Wie gehen wir um mit den Wesenheiten unserer Mutter Natur? Achten und ehren wir Sie? Ich durfte in den letzten Jahren viele Rituale (Jahreskreis-, Dankes- u. Fruchtbarkeits-Rituale) in der Natur rund um den und am heiligen Untersberg durchführen. Gerne teile ich mit euch meine vielen wundervollen Erfahrungen mit den Berg- und Naturgeistern, insbesondere die Initiations-Erfahrungen mit meinem Schutzberg-Geist! Diese Erfahrungen sollen euch animieren selber in Dankbarkeit, Demut, Wertschätzung und Liebe, Rituale für diese wundervollen und kraftvollen Natur-Wesenheiten durchzuführen. Machtvolle Berggeister können unsere Verbündeten und Schutzgeister (z.B. Geburtsberg-Spirit) sein. Naturvölker hatten diese mächtigen Spirits auch im Kampf gegen andere Stämme eingesetzt. Dies wollen wir heute natürlich nicht mehr machen, aber wir wollen um unseren persönlichen Schutz bitten. Es geht darum die Synchronizität des gesamten Universums zu verstehen!
Wir werden eine schamanische Reise zu deinem eigenen Geburtsberg-Spirit durchführen. Am Ende des Workshops führen wir wie jedes Jahr ein gemeinsames „Dankesritual für die Berggeister des Johannishögls und des Untersberges” und den Geistern des Himmels und der Erde durch und legen ein „Dankes-Mandala“ aus Naturgegenständen.
Nehmt bitte Blüten, Blütenblätter, Früchte, Tannenzapfen etc. mit und gehen wir gemeinsam den Weg der Dankbarkeit & Achtsamkeit für alle Wesenheiten und das gesamte Sein zwischen Himmel und Erde!

15:00 Uhr

Tina Mader
Niederösterreich

Kraft der Weltenbrücken (Workshop)
In diesem Workshop möchte ich euch auf eine Reise in die Anderswelt mitnehmen. Eine Reise die uns zu unseren Ahnen führt, unsere Verbindung spüren lässt und  unser Band von neuem stärkt und mit Liebe speist. Gemeinsam reiten wir auf den Winden der Geister unserer Heimat und bitten sie uns in die  Reihen unserer Ahnen zu führen. Dabei sind es nicht immer die klassischen Ahnen, die wir besuchen, sondern unsere Ahnen in den Welten der Geister, der Pflanzen, der Steine und der Tiere. Im schamanischen Weltbild unserer Altvorderen haben wir nicht nur unsere menschliche Ahnenlinie, sondern auch eine weitere, die verschiedene Wesen in sich birgt. Wie ein Schatz ist diese Linie zu sehen, denn sie gibt Kraft, Heilung und Vorsehung in unserem Tun im Alltag.
Dieses große Ahnennetz, dass auch die Geister unserer Heimat beinhalten kann, ist ein Kleinod, dass es zu hüten und ehren gilt.
In den Bräuchen aus alter Zeit wurde die Verbindung zu unseren Ahnengeister auch zum Schutz und zu Heilung für andere genutzt. Ich möchte euch hier die eine oder andere Technik vorstellen, wie du deine Geister zur Heilung, zum Schutz oder für Hilfestellungen zu jenen schicken kannst, die solch eine Art von Unterstützung benötigen.
Es würde mich freuen, mit dir gemeinsam die Kraft deiner Ahnen zu spüren, sie zu nutzen und in deinen Alltag zu integrieren.
- Ahn:innen und ihre Bedeutung im schamanischen Weltbild
- Ein Reinigungsritual- Spreu vom Weizen trennen
- Ahn:innen Kraftritual
- Meine 3 Ahnenlinien - eine Reise 
- Meinen Helferspirit ausschicken um jemanden zu unterstützen
- Die Saat säen
- Dank an die Spirits der Heimat

15:00 Uhr

Iris Wiesbacher
Rupertiwinkel / Oberbayern

Schamanische Klangreise (Workshop)
Ich nehme euch mit auf eine Klangreise durch das Medizinrad. Wir rufen  die Geister, die Spirits des Ostens, des Westens, des Südens und des  Nordens. Wir verbinden uns mit den Elementen und finden die Heimat- in uns!

15:00 Uhr

Sylwia Katarzyna Kruch
Pinzgau / Salzburger Land

Die Kommunikation mit den Natur- und Bergwesen (Workshop)
Die Kommunikation mit der Natur- bzw. Bergwesen findet immer noch über die Seelenebene, über die Herzkraft statt. Unsere Vorfahren und viele Menschen der indigenen Völker hatten und haben noch ihre tiefe Verbundenheit zu ihren Naturgeistern. Wie sieht die Verbindung bei uns modernen Menschen aus? Wie können wir die Beziehung zur Natur- und Bergwesen erfahren?
Lasse Dich durch meine persönlichen Erfahrungen mit den Wesenheiten der Natur und der Berge inspirieren, um deine persönliche Beziehung zu den Naturwesen aufbauen bzw. pflegen zu lassen. Lass dich von mir auf eine schamanische Trommelreise begleiten und erlaube Dir dadurch die Möglichkeit, mit den Geistern der Mittleren Welt in direkten Kontakt zu treten.
 

16:00 Uhr

Od*Chi
Berchtesgadener Land / Obb.

Die Geister die ich anrief... (Workshop)
Ein freigeistiges und heiteres Ritual zu Ehren der Geister der Heimat  mit viel MitAnanda Singen, Tanzen und Lachen, denn das erachtet  Ritual~Leiter und Lach~Medizinmann Od*Chi als 3 der besten Medizinen und gefällt seiner Erfahrung nach auch stets den hiesigen Geistern und  Göttern.
Obacht, nicht geeignet für strenge, spassbefreite Dogmatiker!

16:00 Uhr

Lars Köhne
Obersteiermark
 

Unter dem Dach des ersten Gedankens (Workshop)
Lars Köhne lebt seit 4 Jahren zusammen mit seiner Frau zurück gezogen auf einer ehemaligen Alm in der Obersteiermark. Als seinen größten Lehrmeister bezeichnet er die Stille und Abgeschiedenheit am Berg. Lars verneint für sich jegliche Titel und Bezeichnungen. Er ist Mensch. Im besten Fall ein helfender. Mehr an Beschreibung mag er nicht haben. Während dieses Rituals wird er den Teilnehmern die Bedeutung des „ersten Gedankens“ nahebringen. Eines der größten Hemmnisse sind seiner Meinung nach unter anderem die Namensgebungen verschiedener spiritueller Wege, so dass der Kern oftmals vernachlässigt wird. In diesem Vortrag und Ritual wird dieses für die Teilnehmer aufgehoben werden.
Neben den spirituellen Gesängen für die Lars seit Jahren bekannt ist, wird er zu diesem Ritual auch seine Donnertrommel tönen lassen. Die Taiko ähnliche große Donnertrommel, die er vor 2 Jahren mit dem bekannten Trommelbauer Reinhard Puchinger gebaut hat, wird nur für besondere Anlässe geschlagen. Das Schamanentreffen am Untersberg ist einer dieser seltenen Anlässe.

16:00 Uhr

Toss Droege
Landkreis Starnberg / Oberbayern

Maya-Friedens-Feuerzeremonie (Workshop)
Die Maya-Feuerzeremonie ist eine uralte, immens kraftvolle, sehr liebevolle und heilsame Zeremonie. Sie verbindet uns mit der göttlichen Kosmovision, der Natur, dem Leben mit all seinen Wesen und Schätzen. Mit dem Element Feuer werden die Kräfte und Wesen des Platzes und der Region gestärkt. Es hilft auch uns gerade jetzt in der Zeit des Wandels das Alte respektvoll zu verabschieden und uns für das Neue zu öffnen, damit das Leben wieder in seiner ganzen Pracht in uns einfließen kann. Das Feuer reinigt und erwärmt unsere Herzen und bringt uns in Verbindung mit den Schöpferkräften. Es klärt und stärkt auch unseren Geist, schenkt uns neue Impulse für unser zukünftiges Leben und harmonisiert uns ganz tief.  Das Maya-Feuer ist ein Einweihungsfeuer und eine Rückverbindung mit den göttlichen kosmischen Kräften und Werten des Lebens.
Toss Droege und Carmen Sand

17:00 Uhr

Philip Lipsky
Landkreis München  / Oberbayern

Naturtönen: Schamanisches Singen zur Naturverbindung (Workshop)
Der Klang der Stimme als unmittelbarer Seelenausdruck. Der Atem als verbindendes Element zwischen Körper, Geist und Seele sowie Innen und Außen. In diesem Workshop zeigt Philip Lipsky, Schamanischer Heiler und Musiktherapeut, wie durch Einsatz der eigenen Stimme Kontakt zwischen Mensch und Natur, Selbst und Mitwelt, Alltag und Anderswelt entstehen kann. Ein Kontakt, in dem Gefühle der Verbundenheit, Erkenntnis und auch Heilung erlebt werden können.
Auf einfache Art und Weise beschäftigen wir uns mit einem schamanischen Zugang zu unserer Mitwelt und zu einem Werkzeug, das wir immer dabei haben - die eigene Stimme.
Keine Vorkenntnisse erforderlich.

17:00 Uhr

Thomas Erlach
Oberösterreich

 Die Kraft der Ahnen(Workshop/Ritual)
Unsere Ahnen sind die Wurzeln unserer Existenz. Ohne sie gäbe es uns nicht. Ahnenwesen begleiten und unterstützen uns im täglichen Leben. Sie schützen uns und unser Heim. Sie sind immer um uns. Die Ahnen sind unsere energetische Basis, aus der wir Kraft schöpfen können.
In einem Ritual werden wir gemeinsam unsere Ahnen ehren und die Verbindung zu ihnen stärken. Wir werden ihnen Opfergaben darbringen und ihren Segen erbitten. In einer schamanischen Reise nehmen wir Kontakt zu den Ahnenwesen auf und können sie um Rat und Beistand für bestimmte Situationen im Leben bitten. Mit neuer Kraft und ihrem Segen gehen wir dann nach Hause. Das vermittelte Wissen und die Erfahrungen, die du im Workshop machst, ermöglichen es dir zu Hause jederzeit Ahnenrituale durchführen zu können, um diese wichtige Verbindung bewusst zu pflegen.
Bitte Blumen, eine kleine Speise und evtl. Tabak als Opfergaben für die Ahnen mitbringen
Workshopinhalt:
Kurze Einführung in das Thema Ahnen
Erklären des Rituals
Gemeinsames Ritual und schamanische Reise um die Verbindung zu den Ahnen erlebbar zu machen
Scriptum

17:00 Uhr

 

Ende der Workshops

18:00 Uhr

Barbara, Sylwia,
Rainer, Johannes

Beginn der Abschlusszeremonie

19:00 Uhr

Sylwia Katarzyna Kruch
Pinzgau / Salzburger Land

Schamanische Pfade (Infostand)

ganztägig

Rainer Limpöck
Rupertiwinkel / Oberbayern

Alpenschamanismus (Infostand)

ganztägig

Johannes Geisler
Flachgau / Salzburger Land

Herzensschamane (Infostand)

ganztägig

Barbara Rheinbay
Chiemgau / Oberbayern

Moderne Schamanin (Infostand)

ganztägig

Od*Chi
Berchtesgadener Land / Obb.

Alpenbarde und Naturkunst (Infostand)

ganztägig

Hans Koch
Chiemgau / Oberbayern

Energetische Heilweisen (Infostand)

ganztägig

Sonja Nowak Zimmermann
Landkreis Erding / Obb.

MenschSein Essenzen (Infostand)

ganztägig

Kristina Grandits & Yona Schmälzle
Kärnten

Prozessbegleitung für Mensch, Ort & Raum (Infostand)

ganztägig

 

 

ganztägig

Georg Schantl
Tirol

Schamanische Werkzeuge (Infostand)

ganztägig

Rudolf Wein

Steinkunst (Infostand)

ganztägig

Od*Chi
Berchtesgadener Land / Obb.

Musik im Gelände

abends

!

Mit ihrer Teilnahme erteilen Sie uns die Erlaubnis zur Veröffentlichung von Bild- und Videoaufnahmen, die im Rahmen der Veranstaltung entstanden sind.
Wir freuen uns, wenn sie zum Alpenschamanentreffen den Johannishögl über die Wanderwege erreichen.

!

Stand: 24.11.22

Alle Aktiven des Alpenschamanentreffens arbeiten ehrenamtlich. Der Eintritt ist frei !
Spenden sind willkommen.

 

Tina Mader Workshop / Infostand

Od*Chi Workshop/Musik/Infostand

Philip Lipsky Vortrag / Ritual

Kristina Grandits Workshop/Infostand

 Thomas Erlach Workshop

Rainer Limpöck
Initiator / Ritualleiter / Workshop / Infostand

Sylwia Katarzyna Kruch
Ritualleiterin/Workshop/Infostand

Dr. Barbara Rheinbay
Ritualleiterin/Workshop/Infostand

Johannes Geisler
Ritualleiter/Workshop/Infostand

Helmut Gerstlauer
Moderator

Lars Köhne Workshop

Iris WiesbacherWorkshop/Infostand

Georg Schantl Vortrag

Rudolf Wein Infostand

Toss Droege Workshop